Noted

Notizen. Wer nutzt Sie nicht. Und ich denke das hat auch ein einfachen Grund! Sie stammen aus einer Zeit, in der wir unsere Notizen auf Blatt Papier geschrieben haben um nichts zu vergessen. Weder unser Einkauf, noch eine bestimmte Person anzurufen. Heute benutzen wir wahrscheinlich kein Blatt Papier mehr, sondern haben uns daran gewöhnt eine „digitale“ Notiz anzulegen. Wieso? Vielleicht wegen der Umwelt?! Oder weil wir es nicht verlieren können?! Das könnten vielleicht zwei Gründe sein, die Euch veranlasst haben zu wechseln. Und deswegen widme ich mein heutigen Beitrag diesem Thema!

Ich habe eine Notizapp namens „Noted“herausgesucht, die einerseits (wie ich finde) liebevoll gestaltet ist, aber auch einige Funktionen mitbringt, die „normale“ Notizapps nicht haben. Welche das sind, das zeige ich Euch in diesem Video!

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

 

Ihr seht das „Noted“ einige sinnvolle Ergänzungen mitbringt. Was ich persönlich toll finde sind Funktionen wie:

1. Audio-Kommentare
2. Zeichnungen (per Apple Pencil) hinzuzufügen
3. Abschnitte innerhalb einer Notiz einzurichten
4. Und das exportieren der Audio-Kommentare

 

Das alles könnt Ihr (wie Ihr Euch schon denken könnt) über alle Apple Produkte hinweg synchronisieren lassen. Im übrigen, Noted gibt es auch für die Apple Watch! Womit Ihr Sprachnotizen schnell und einfach erstellen könnt. Jetzt soll aber der Entwickler selber zu Wort kommen und deswegen hier das Interview! Danke dafür!

 

 

 

Fazit

Eine schlichte, und wie am Anfang schon erwähnt, eine liebevoll gestaltete Notizenapp. Sie bietet darüberhinaus sinnvolle Ergänzungen und macht diese App zu eine Bereicherung im täglichen Einsatz!

 

Informationen & Preise

Die App ist kostenlos und steht Euch unter den unten stehenden Badges zur Verfügung (iPhone / iPad, Mac)! Es gibt eine kostenlose Variante und bietet Euch max. 5 Notizen anzulegen. Es gibt aber auch ein „In-App-Kauf“ welches sich „Noted+“ nennt. Und das gibt es für 1,49€ im Monat bzw. für 13,49€ im Jahr. Dafür bekommt Ihr nicht nur die Möglichkeit unbegrenzte Notizen anzulegen, sondern auch die Mac & iOS Version. Zusätzlich könnt Ihr hochwertige Sprachkommentare (mit Hintergrund-Rauschunterdrückung & Equalizer) anlegen, als auch Notizen als PDF zu exportieren. Weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Entwicklerseite unter https://www.notedapp.io.

 

                             

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.

iFontMaker

In diesem Beitrag geht es eher um eine ungewöhnliche App. Wieso? Das kann ich Euch sagen! Denn wer von Euch kam bis jetzt auf die Idee seine eigene Schriftart zu erstellen?! Seht Ihr……für mich hat so etwas sein ganz persönlichen Reiz. Man stelle sich vor seine eigenen (persönlichen) Briefe mit seiner eigenen Schriftart zu schreiben, die einzigartig auf der Welt ist. Oder aber auch eine gebührenfreie Schriftart für seine eigenen Webseite zu erstellen. Eins ist doch klar, der Wiedererkennungswert ist hoch und spiegelt (sofern Ihr das habt) euer Unternehmen wieder! Ob analog oder digital. Zumindest zeigt es eure Kreativität! Das kann beides ein ziemlichen Eindruck hinterlassen.

Klingt das nicht verlockend? Ich finde schon!

Also lasst uns kreativ werden und in diesem Video gebe ich Euch ein kleinen Eindruck, wie das ganze funktionieren kann.

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

 

Ich hoffe Ihr habt ein Eindruck gewonnen, wie Ihr selber eure eigenen Schriftart erstellt. Ist doch gar nicht so kompliziert, oder!? Und einmal erstellt, lässt sie sich überall verwenden.

 

Fazit
Nach kurzer Einarbeitung erstellt man im Handumdrehen seine eigene Schriftart! Man kann sich, wie oben schon beschrieben, kreativ austoben und die eigene Schriftart für sich verwenden oder mit anderen teilen. Und somit ein Tipp von mir diese App herunterzuladen.

 

Informationen & Preise
Alle weiteren Informationen findet Ihr wie immer auf der Seite des Entwicklers unter http://2ttf.com. Die App kostet 8,99€ und könnt Ihr wie immer unter dem unten stehenden Badge herunterladen.

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.

Hype

Ich bin seit längerem am überlegen wie ich meine Internetseite verbessern könnte. Oder welche Besonderheiten ich Euch zusätzlich anbieten könnte, um mich weiter zu verbessern. Ideen habe ich genug! Doch es scheitert meistens an einer Sache….an meinen teilweise nicht vorhandenen Wissen!

 

Denn programmieren gehört nicht zu meinen Talenten. Und deswegen kommt die App „Hype“ genau richtig. Die App erlaubt es mir sehr leicht Animationen zu erstellen und meinen kreativen Ideen freien Lauf zu lassen. Und das ohne Programmierkenntnisse! Deswegen sollten alle, die Autoren sind (und interaktive Bücher gestalten) oder z.B. eine Internetseite ihr Eigen nennen, besonders aufpassen. Denn die Grenzen, die diese App hat, werden nicht von dieser App definiert, sondern kommen größtenteils von einem selber!

Und sollte man mit seinem Ergebnis zufrieden sein, dann habt Ihr später die Möglichkeit das Ganze als HTML 5 oder aber auch als Film bzw. iBooks Author Widget zu exportieren.

 

Sollte ich jetzt eure Aufmerksamkeit gewonnen haben, dann meine ich zurecht!

 

Und damit Ihr eine Idee bekommt, was man machen könnte und wie das Ganze aufgebaut ist, der sollte in meinem Videobeitrag rein schauen.

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

 

Jetzt habt Ihr ein kleinen Eindruck bekommen. Und nun seit Ihr dran! Jedoch solltet Ihr nicht mein Fazit und das unten stehende Interview mit dem Entwickler verpassen. Danke dafür!

 

 

Fazit und Umfrage

Ich muss Euch sagen, dass ich ziemlich begeistert bin von Hype. Das liegt zum einen an der leichten Bedienung und zum anderen an den Fähigkeiten, die Hype mit sich bringt! Ihr habt ja im Video gesehen, welche Idee mir sofort ins Hirn schoss (vielleicht bald auf meiner Seite zu sehen). Und werde mich auch in Zukunft ran machen meine Ideen, die vorher unerreicht schienen, mit Hilfe dieser App umzusetzen. Deswegen halte ich mich kurz und bin überzeugt das Ihr mit „Hype“ mindestens genauso kreativ sein werdet wie ich!

 

 

 

Preise & weitere Informationen

Hype für Mac kostet 54,99€ in der Basisversion. Per In-App-Kauf könnt Ihr mit der erneuten Summe von 54,99€ die „Pro“ – Version im Mac App Store freischalten lassen (siehe unten stehende Badges). Es gibt auch eine kostenlose iOS Version, womit man sein Werk (welches auf dem Mac erstellt wurde) auf iPad und iPhone bestaunen kann. Weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Herstellerseite von Tumult https://tumult.com/hype/. Da gibt es auch Tutorials und ein sehr aktives Forum, wo Erfahrungen und Lösungen ausgetauscht werden!

 

                              

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen. 

Meine persönlichen Top 3 iOS Apps in der Kategorie Dienstprogramme (2017)

In diesem Format stelle ich Euch meine persönlichen Top 3 iOS Apps vor, die in verschiedenen Kategorien unterteilt sind! In diesem Beitrag schaue ich mir die Kategorie „Dienstprogramme“, und gebe Euch damit drei Apps mit, die ich selber gerne benutze!

 

1. Mapstr
Die folgende App empfinde ich als sehr wertvoll, wenn Freunde zu Besuch kommen, um die Stadt zu erkunden (die sie vorher nicht kannten). Oder aber auch wenn man Freunde sein neues Restaurant zeigen möchte, das man vor einiger Zeit entdeckt hat.

Mit dieser App könnt Ihr nämlich Eure Lieblingsstandorte kennzeichnen und mit Freunden teilen. So erschafft man sich seine eigene Karte!

Dazu kann man z.B. sein favorisierten Wochenmarkt per Suche herausfinden und hinzufügen. Sollte man den besagten Wochenmarkt nicht finden, so kann man die Adresse per Kamera hinzufügen und danach mit Informationen wie Öffnungszeiten usw. befüllen. Das ganze lässt sich auch mit „Tags“ verschlagworten.

Ihr merkt das man diese App im persönlichen Alltag gut gebrauchen kann und somit meine persönliche Empfehlung! Die App ist kostenlos.Und weitere Informationen findet Ihr auf der Herstellerseite https://mapstr.com!

Die iOS App könnt Ihr über den folgenden Badge herunterladen.

 

 

2. Moasure
Meine zweite Empfehlung in der Kategorie „Dienstprogramme“ ist die App „Moasure“. Plant Ihr Eure Wohnung neu einzurichten? Oder wollt Ihr Eure Möbel ersetzen? Dann habe ich genau das richtige für Euch. Denn diese App gibt Euch für diesen Zweck ein genaues (300 Meter) Maßband zur Hand. Mit Hilfe des iPhones könnt Ihr dann die eigene Wohnung oder Objekte wie Möbel ausmessen lassen. Kommt es während der Abmessung zu Höhenunterschiede, dann kann „Moasure“ diese anzeigen. Eine sehr praktische App, die vielseitig einsetzbar ist.

Die App kostet 3,49€. Und weitere Informationen findet Ihr auf der Herstellerseite http://www.moasure.com.

Und unter folgendem Badge könnt Ihr die iOS App herunterladen.

 

 

3. Duet Display
Habt Ihr ein iPad und sucht nach neuen Anwendungsgebiete? Oder überlegt Ihr Euch ein iPad zu kaufen? Oder fehlt euch die Überzeugung das Geld dafür auszugeben, dann kann ich Euch vielleicht die folgende App namens „Duet“ empfehlen. Wieso fragt Ihr euch? Mit dieser App habt Ihr die Möglichkeit das iPad als zusätzlichen Monitor zu verwenden. Habt Ihr sogar ein iPad Pro und ein Apple Pencil, dann habt Ihr zusätzlich noch die Möglichkeit das iPad als Grafiktablett einzusetzen. Und wenn das alleine nicht zwei gute Gründe sind sich diese App genauer anzuschauen, na dann weiß ich auch nicht. Ich nutze die App regelmäßig und möchte Sie persönlich nicht mehr missen wollen.

Diese App kostet 16,99€ und weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Herstellerseite https://www.duetdisplay.com.

Die iOS App könnt Ihr Euch unter folgendem Badge herunterladen.

 

 

Ihr könnt mir gerne euer Feedback an folgende Mail-Adresse schicken!

 

 

Textgrabber

Textgrabber ist eines der vielseitigsten Programme, die ich auf meinem iPhone besitze. Es erledigt viele Situationen, die in meinem persönlichen Alltag auftreten. Ein Beispiel gefällig? Ich bin unterwegs und sehe ein interessantes Plakat mit vielen Informationen, wie z.B. Adressen, Telefonnummern oder aber auch ein QR-Code. Es kommt auch häufig vor, dass ich bei Freunden bin und auf deren Computerbildschirm hilfreiche Artikel sehe. In beiden Situationen habe ich die Möglichkeit ein Foto vom Ganzen zu machen.

Wohlgemerkt habe ich danach nur ein Foto!

Vielleicht möchte ich die Informationen stattdessen in ein Textdokument ablegen. Oder aber auch in meinen Kontakten übertragen.

Und die beste Lösung für diese und weitere Situationen ist Textgrabber!

Mit dessen Hilfe wandelt er mir diese Informationen in einen editierbaren Text um. Wenn ich möchte, sogar in eine anderen Sprache.

Wenn Ihr mehr erfahren wollt, welche Funktionen Textgrabber noch so zu bieten hat, dem kann ich nur empfehlen ein Blick in meinem Videobeitrag zu werfen .

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Die Entwickler haben mir auch ein paar Fragen beantwortet, die ich Euch im folgenden nicht vorenthalten möchte. Danke dafür!

 

 

 

Fazit

Warum nutze ich eigentlich Textgrabber so häufig? Einmal sind es natürlich die vielen Funktionen. Aber der Hauptgrund dafür liegt tatsächlich in der Handhabung! Es ist nämlich genauso schnell und einfach, wie das schießen eines Foto mit dem iPhone. Bloß, dass ihr mit Textgrabber mehr Einsatzmöglichkeiten habt. Deshalb gehört dieses Programm definitiv zu einen der wichtigsten Werkzeuge auf meinem iPhone!

 

 

Informationen & Preise

Textgrabber findet Ihr im App Store für 5,49€. Zusätzlich könnt Ihr 4,49€ ausgeben (per In-App-Kauf, damit Ihr weitere 104 Sprachen bekommt, indem Ihr übersetzen könnt). Alle weiteren Informationen findet Ihr auf der Herstellerseite von Abbyy unter http://www.textgrabber.pro/en/!

 

Die iPhone/iPad App findet Ihr über den unten stehenden Badge! 

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.