Haste

Wer von uns sucht nicht im Internet nach verschiedenen Dingen. Ich von meiner Seite aus nutze am Tag verschiedene Internetdienste wie z.B. die „Google-Suche“, „Youtube“ oder aber auch „Amazon“. Der kürzeste Weg dabei wäre (wenn man was in Google suchen mag) Safari zu starten, danach in die „Adressleiste“ den entsprechenden Suchbegriff einzugeben und mit der Enter-Taste das Ganze zu bestätigen.

 

Und das braucht Zeit!

 

Bei den anderen Internetdiensten benötigt man sogar noch mehr Schritte. Und deswegen möchte ich Euch in diesem Beitrag die App „Haste“ vorstellen. Denn mit dieser App werdet Ihr nicht nur Zeit sparen, sondern hat auch zur Folge, dass Ihr euren eigenen täglichen Workflow umkrempeln werdet (rund um die Internetsuche).

Lasst uns keine Zeit verstreichen, sondern schaut in diesem Video selber, wie die App funktioniert!

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Der Entwickler hat mir Fragen rund um die App beantwortet und dafür ein Dankeschön!

 

 

Fazit

So einfach und schnell wie man mit dieser App eine Internetsuche hinlegt, hätte ich mir schon immer gewünscht! Eine App die nicht nur schnell erreichbar ist, sondern auch schlicht und simpel daherkommt, erleichtert mir das tägliche Leben erheblich. Und ohne großen Worte würde ich jedem direkt empfehlen die App herunterzuladen. Damit Ihr auch in den Genuss kommt, schickt mir eine Mail, denn ich habe ein paar Promocodes zu vergeben (danke an den Entwickler!).

 

 

Preise & weitere Informationen

Ihr könnt die App 14 Tage kostenlos testen und danach für 6,99€ kaufen. Weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Herstellerseite https://www.plastic-software.com/haste/index.html.

 

Unter den unten stehenden Badge könnt Ihr euch die App herunterladen!

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen. 

ScreenFloat

Bildschirmfotos sind ein beliebtes Mittel wenn es darum geht, bestimmte Momente festzuhalten. Sei es irgendetwas nicht zu vergessen oder aber auch als Werkzeug um z.B. Freunden den entscheidenden Tipp zu geben.

Wieso sind eigentlich Bildschirmfotos so beliebt? Meine Antwort wäre sicherlich das es so schnell von der Hand geht. Einfach eine Tastenkombination drücken und schon hat man ein Bildschirmfoto. Meistens macht man nicht nur ein Bildschirmfoto, sondern etliche mehr. Wäre es nicht toll wenn ich alle gemachten Bildschirmfotos auf einmal sehe (im Vordergrund)?! Und ich sie nicht vorher auf mein Schreibtisch speichern müsste. Und genau da kommt die App „ScreenFloat“ ins Spiel! Diese App kann noch einiges mehr und deswegen möchte ich Euch auch nicht auf die Folter spannen, sondern schaut in meinem Video selbst nach, was die App alles so kann.

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

 

Der Entwickler hat mir ein paar Fragen beantwortet und deswegen Danke noch mal an dieser Stelle!

 

 

Fazit

Ein sehr praktisches Programm welches die Funktion „Bildschirmfotos“ auf ein neues Level hievt! Beachtlich auch wie vielseitig das Programm ist. Funktionen, die ich jetzt nicht mehr missen möchte. Und wenn jetzt noch der „iCloud Sync“ implementiert wird, dann wird es einer vielseitigsten Programme auf welches man nur schwer verzichten kann.

 

 

Informationen & Preise

Die Mac App kostet 9,99€ und alle weiteren Informationen findet Ihr wie immer auf der Herstellerseite https://eternalstorms.at/ScreenFloat/ScreenFloat\_-\_Make\_your\_Shots\_fly/ScreenFloat\_-\_Make\_your\_Shots\_fly%21.html.

 

Und die App selber könnt Ihr unter den unten stehenden Badge herunterladen!

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen. 

Meine persönlichen Top 3 Mac Apps in der Kategorie Dienstprogramme (2017)

In diesem Beitrag schaue ich mir die Kategorie „Dienstprogramme“ an und gebe Euch damit drei Apps mit, die ich selber gerne benutze!

 

1. Paragon NTFS für Mac
Dieses Dienstprogramm hilft mir persönlich sehr stark, wenn Situationen zustande kommen wie z.B. ein kauf einer Festplatte (die in NTFS formatiert ist). Oder man möchte eine große Datei auf einem USB Stick überspielen (welches auch in NTFS formatiert ist). Normalerweise kann man ohne diese App zwar auf diese Festplatte zugreifen (lesen), aber keine Dateien auf diese Medien kopieren (schreiben).

Diese App verhilft Euch in kurzer Zeit, große Dateien auf das entsprechende NTFS-Medium zu überspielen.

Es läuft im Hintergrund und verrichtet sehr zuverlässig seinen Dienst. Deswegen kann ich Euch diese App persönlich nur empfehlen!

Diese App kostet 19,95€. Und kaufen könnt Ihr diese App auf der Herstellerseite https://www.paragon-software.com/ufsdhome/de/ntfs-mac/

 

2. Better Touch Tool
Wer ein MacBook Pro mit Touch Bar sein eigen nennt, der sollte sich meine nächste Empfehlung anschauen. Mit dieser App könnt Ihr viele Funktionen, die so nicht in der Touch Bar verfügbar sind, individuell zusammenstellen.
Ich habe sehr viele Möglichkeiten wie z.B. systemweit das gerade aktive Programmfenster zu maximieren. Oder ich kann mir auch Informationen anzeigen lassen, wie den aktuellen Batteriestand. Das waren zwei einfache Beispiele!

Jedoch alle Möglichkeiten aufzuzählen würde diesen Beitrag sprengen. Und deswegen kann ich nur empfehlen, dass Ihr auf die Herstellerseite geht. Dort könnt Ihr dann auch Better Touch Tool kaufen. Von meiner Seite aus eine tolle Ergänzung und verhalf mir (persönlich), die Touch Bar mehr zu benutzen!

Diese App kostet ab 4,49€. Denn Ihr könnt dem Entwickler auch mehr geben, wenn Ihr möchtet.

https://www.boastr.net

 

3. Winclone
Die dritte Empfehlung ist Winclone! Mit diesem Programm könnt Ihr Eure BootCamp Partition sichern und später auch wiederherstellen. Wer schon öfters eine BootCamp Partition löschen bzw. erstellen musste, der weiss wie zeitaufwendig es sein kann, dass entsprechende Betriebssystem mit all seinen Updates und den jeweiligen Programmen herunterzuladen und danach zu installieren.

Mich hat das schon mal 8 Stunden gekostet. Damit Ihr diese Zeit nicht investieren müsst, dem kann ich diese App nur empfehlen zu kaufen!

Die App kostet 19,99$ in der Standard Edition und findet Ihr auf der Herstellerseite https://twocanoes.com/products/mac/winclone/

 

Ihr könnt mir gerne euer Feedback an folgende Mail-Adresse schicken!

 

Email Signature Creator

Wenn man ein Unternehmen führt oder Ihr haltet selbst große Stücke auf Euch, dann hat man sich zwangsläufig eine Visitenkarte angefertigt (die man dann auch fleißig verteilt hat). Heute allerdings macht man es in Form einer E-Mail Signatur! Auch da gibt es Unterschiede. Wie bei normalen Visitenkarten auch. Die einen sind professionell bzw. hübsch gestaltet, und andere leider nicht. Dann wiederum gibt es einige von Euch, die bisher gar keine besaßen.

Und deswegen möchte ich Euch eine App vorstellen, womit Ihr zukünftig eine schöne bzw. professionell gestaltete E-Mail Signatur haben könnt.

Einen kleinen Vorgeschmack bekommt Ihr wie immer in meinem Videobeitrag.

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Danke an die Entwickler, die sich für meine Fragen die Zeit genommen haben!

 

 

 

Fazit

Um es auf den Punkt zu bringen: Mit Hilfe dieser App konnte ich meine eigene Signatur auf Vordermann bringen! Und das gab mir wiederum sofort das Gefühl, die Außendarstellung (gegenüber anderen) positiv verändert zu haben. Das ist schon was „Wert“, wie ich finde.

Deswegen kann ich jedem nur empfehlen, sich die App „Email Signature Creator“ genauer anzuschauen.

 

 

Informationen & Preise

Die Mac App bekommt Ihr für 7,99€. Informationen, wie Ihr die Signatur in eurem Mail Programm bekommt, findet Ihr unter folgender Adresse: http://madbirdies.com/esc/index.html.Alle anderen Informationen findet Ihr natürlich auf der Herstellerseite http://madbirdies.com.

 

Die Mac App findet Ihr über den unten stehenden Badge! 

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.

Clipgrab

Youtube, Vimeo und Facebook. Das sind drei große Plattformen, in der sehr viele von uns Zuhause sind. Insbesondere wenn es um den Austausch von Informationen geht. Die Unterhaltung kommt sicherlich auch nicht zu kurz und für viele ist es das „Internet 2.0“!
Dabei findet man sicherlich das ein oder andere Video, was man sich z.B. gerne für eine Projektarbeit sichern möchte (natürlich nach Absprache des Urhebers, und wenn es die Plattform gestattet). Oder man möchte, bevor man das Haus verlässt, das Video kurzfristig sichern. Wieso? Da man unterwegs keine, oder nur eine sehr langsame Internetverbindung hat. Und genau für diesen Zweck gibt es eine App namens „Clipgrab“!

Und ich werde Euch in meinem Videobeitrag zeigen, wie „Clipgrab“ aufgebaut ist!

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Der Entwickler war so nett und hat mir zu seiner App ein paar Fragen beantwortet, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte!

 

 

Fazit

Ein kleines Detail, was mich beim ersten Mal begeistert hat, ist das automatische einsetzen von „Links“ in Clipgrab (in der Kategorie „Downloads“, sofern man ein Link vorher aus Safari kopiert hat). Auch die Auswahl von Dateitypen bzw. das wählen der Qualitätsstufen, ist eine feine Sache.

Wie oben beschrieben, sollte man das Urheberrecht beachten! Ansonsten findet Ihr mit Clipgrab eine äußerst praktische App! Sie ist sehr schlicht gehalten und gut strukturiert. Mein persönliches Fazit fällt zwar nicht so umfangreich aus, aber wie Ihr seht, dafür sehr klar. Herunterladen und spenden!

 

 

Informationen & Preise

Clipgrab ist grundsätzlich kostenlos und lebt von spenden! Wer von Euch diese App in der Zukunft häufig nutzt oder schon genutzt hat, dem kann ich nur Empfehlen ,eine kleine Spende zu hinterlassen. Damit diese App auch in Zukunft weiterentwickelt wird. Alle restlichen Informationen findet Ihr natürlich auf der Herstellerseite https://clipgrab.de!

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen. 

f5transkript

In diesem Beitrag möchte ich Euch eine App vorstellen, die den Tag eines Journalisten vereinfachen kann. Sogar Professoren, Lehrer aber auch Studenten können mit dieser App vieles leichter aufarbeiten (um nur einige zu nennen).

Wenn man eine Audio- bzw. Videoaufnahme hat z.B. über ein Vortrag oder von einem Interview, dann ist die Aufarbeitung ziemlich zeitaufwändig. Denn keiner kann so schnell tippen, wie ein Mensch reden kann. Und genau da kommt diese App ins Spiel!

Wie das ganze aussieht, seht Ihr im Videobeitrag.

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Mir liegt sehr viel daran, die Entwickler in den Vordergrund zu stellen! Um dies zu realisieren, stellte ich ein paar Fragen. Und hoffe Ihr habt genauso viel Spass beim Lesen wie ich.

 

 

Danke noch mal für die Beantwortung der Fragen! Ihr merkt, dass diese App aus einem eigenen Wunsch bzw. Bedarf heraus ins Leben gerufen worden ist. Und inzwischen mit einer Funktion, wie Zeitmarken, „Standards“ gesetzt haben.

 

Fazit

f5transkript ist eine App, die man sehr schnell zu schätzen lernt.
Denn diese App nimmt einiges an Arbeit ab! Die App, wie im Videobeitrag erwähnt, ist trotz der Möglichkeiten, sehr übersichtlich. Und der Einstieg gelingt damit um so schneller.

Damit man Sie zu schätzen weiß, möchte ich mit ein paar Zeilen die Arbeitsweise erzählen, die man früher vollbringen musste, um ans Ziel zu kommen, wenn es um das Niederschreiben vom „gesprochenen“ geht.

Früher musste man meist seine Aufnahmen immer wieder „pausieren“ und erneut abspielen, um das „gesprochene“ vollständig nieder zu schreiben. Mal ganz abgesehen davon, das man danach an die ungefähre Stelle zurück kommen musste um fortzufahren. Das war sehr Zeitaufwändig!

Genau dies wird mit dieser App gelöst. Unter anderem durch eine Funktionen, die eine Geschwindigkeitsreduzierung der Aufnahme herbeiführt, ohne dabei die Tonhöhe zu verändern. Somit klingt die Aufnahme weiterhin verständlich. Auch die Zeitmessung ist eine äußerst gut durchdachte Funktion. Um nur einige zu nennen (mehr davon im Videobeitrag).

Deswegen kann ich diese App namens „f5transkript“ (für den Mac) nur empfehlen, die sehr viel Audio- bzw. Videoaufnahmen im Nachhinein niederschreiben müssen oder wollen!

 

 

Internetseite & Preise

Für Studenten an der Hochschule gibt es die App für gerade mal 70€ (unbegrenzt nutzbar). Es gibt auch Lizenzen für Studenten, die diese App für 6 Wochen bzw. 6 Monate nutzen wollen! Für entsprechende Projekte. Diese fangen dann ab 25€ an.

Alle anderen Lizenzmodelle findet Ihr auf der Herstellerseite http://www.audiotranskription.de/f4.htm !

Die Mac App kostet 59,99€ und findet Ihr unter den unten stehenden Badge!

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.