UPDATE TIME – f5transkript (Mai 2018)

 

f5transkript hat mit der neuen Version 7 (Upgrade) ein Sprung nach vorne gemacht und deswegen möchte ich Euch heute davon erzählen! Wie Ihr (hoffentlich) wisst kann man mit dieser App vieles „besser“ aufarbeiten. Egal ob als Journalist oder z.B. als Student. Und deswegen habe ich diese App (in der Version 3) in der Vergangenheit schon einmal vorgestellt und empfehle Euch, falls noch nicht geschehen, diesen Beitrag (Video & ein Interview vom Entwickler) hier mal anzusehen.

 

Die neue Version bringt Euch eine Menge an Verbesserungen. Zum einen beim exportieren von Untertiteln (SRT-Dateien), als auch eine verbesserte Unterstützung des aktuellen macOS. Auch finden sich Verbesserungen an dem Vollbildmodus (welche in der Version 3.5 sein Debüt feierte). Denn jetzt wird nur noch der aktive Absatz hervorgehoben! Damit sollte es Euch gelingen den Fokus auf das schreiben nicht zu verlieren.

 

Statistiken (noch in der Beta) werden während Ihr schreibt jetzt auch erfasst. Somit bekommt Ihr ab sofort Zahlen zur Schreibgeschwindigkeit und der Bearbeitungsdauer (siehe Foto).

 

 

 

 

 

Eine weitere Neuigkeit ist das automatische erstellen von Textbausteine anhand von Kürzel wie z.B. „mfg“.

In den Einstellungen findet Ihr zum einen die Möglichkeit die linke und rechte Taste des Fußpedal zu ignorieren. Und zum anderen könnt Ihr mit einem Knopfdruck die Tastaturkürzel zurücksetzen. Dazu gesellen sich außerdem noch viele kleine allgemeine Verbesserungen.

 

Insgesamt bietet Euch dieses Upgrade viele Verbesserungen und gerade wenn Ihr die App täglich einsetzt, eine echte Empfehlung wert! Das Upgrade auf die Version 7 bekommt man für 39,90€. Wer diese App vorher noch nicht erworben hat, der bezahlt 99€. Es gibt natürlich auch eine Demo Version, die Ihr testen könnt. Auch hier noch mal den Hinweis auf mein Videobeitrag. Alle weiteren Informationen findet Ihr wie immer auf der Herstellerseite http://www.audiotranskription.de/f4.

f5transkript

In diesem Beitrag möchte ich Euch eine App vorstellen, die den Tag eines Journalisten vereinfachen kann. Sogar Professoren, Lehrer aber auch Studenten können mit dieser App vieles leichter aufarbeiten (um nur einige zu nennen).

Wenn man eine Audio- bzw. Videoaufnahme hat z.B. über ein Vortrag oder von einem Interview, dann ist die Aufarbeitung ziemlich zeitaufwändig. Denn keiner kann so schnell tippen, wie ein Mensch reden kann. Und genau da kommt diese App ins Spiel!

Wie das ganze aussieht, seht Ihr im Videobeitrag.

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Mir liegt sehr viel daran, die Entwickler in den Vordergrund zu stellen! Um dies zu realisieren, stellte ich ein paar Fragen. Und hoffe Ihr habt genauso viel Spass beim Lesen wie ich.

 

 

Danke noch mal für die Beantwortung der Fragen! Ihr merkt, dass diese App aus einem eigenen Wunsch bzw. Bedarf heraus ins Leben gerufen worden ist. Und inzwischen mit einer Funktion, wie Zeitmarken, „Standards“ gesetzt haben.

 

Fazit

f5transkript ist eine App, die man sehr schnell zu schätzen lernt.
Denn diese App nimmt einiges an Arbeit ab! Die App, wie im Videobeitrag erwähnt, ist trotz der Möglichkeiten, sehr übersichtlich. Und der Einstieg gelingt damit um so schneller.

Damit man Sie zu schätzen weiß, möchte ich mit ein paar Zeilen die Arbeitsweise erzählen, die man früher vollbringen musste, um ans Ziel zu kommen, wenn es um das Niederschreiben vom „gesprochenen“ geht.

Früher musste man meist seine Aufnahmen immer wieder „pausieren“ und erneut abspielen, um das „gesprochene“ vollständig nieder zu schreiben. Mal ganz abgesehen davon, das man danach an die ungefähre Stelle zurück kommen musste um fortzufahren. Das war sehr Zeitaufwändig!

Genau dies wird mit dieser App gelöst. Unter anderem durch eine Funktionen, die eine Geschwindigkeitsreduzierung der Aufnahme herbeiführt, ohne dabei die Tonhöhe zu verändern. Somit klingt die Aufnahme weiterhin verständlich. Auch die Zeitmessung ist eine äußerst gut durchdachte Funktion. Um nur einige zu nennen (mehr davon im Videobeitrag).

Deswegen kann ich diese App namens „f5transkript“ (für den Mac) nur empfehlen, die sehr viel Audio- bzw. Videoaufnahmen im Nachhinein niederschreiben müssen oder wollen!

 

 

Internetseite & Preise

Für Studenten an der Hochschule gibt es die App für gerade mal 70€ (unbegrenzt nutzbar). Es gibt auch Lizenzen für Studenten, die diese App für 6 Wochen bzw. 6 Monate nutzen wollen! Für entsprechende Projekte. Diese fangen dann ab 25€ an.

Alle anderen Lizenzmodelle findet Ihr auf der Herstellerseite http://www.audiotranskription.de/f4.htm !

Die Mac App kostet 59,99€ und findet Ihr unter den unten stehenden Badge!

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.