Freshtext

Schicke Fotos zu knipsen ist manchmal nicht ganz so einfach. Und wenn man es geschafft hat, dann fehlt in der Regel etwas, um das Foto etwa an Freunde weiterzuleiten oder in sozialen Netzwerken hochzuladen. Ihr fragt Euch was ich meine!? Ich meine nicht das verbessern von Fotos, sondern das hinzufügen eines „stylischen“ Text! Und genau dafür gibt es die App „Freshtext“.

Das Ziel der App ist nun klar! Ein „stylischen“ Text in das Fotos hinzuzufügen. Und ich kann Euch jetzt schon verraten, dass es davon nicht nur eine große Auswahl gibt, sondern bei einigen Vorlagen auch sogenannte Stilvariationen beinhaltet. Das bringt Euch zusätzliche Variationen vom jeweiligen Grunddesign (der jeweiligen Vorlage) und somit noch mehr Auswahl. Jetzt aber genug geschrieben, hier mein Videobeitrag zur App!

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

 

Nach dem Video möchte ich natürlich dem Entwickler die Gelegenheit geben ein wenig über die App zu erzählen. Und deswegen danke an dieser Stelle für die Beantwortung meiner Fragen!

 

 

 

 

Fazit
Eine App, die meine Fotos noch interessanter gestaltet als bisher, ist echt eine Kunst. Doch diese App schafft es und verdient es auf meinen iOS Geräten ein festen Platz zu bekommen!

 

Informationen & Preise
Die App könnt Ihr kostenlos über den unten stehenden Badge herunterladen. Wollt Ihr alle Funktionen nutzen, dann habt Ihr die Möglichkeit für einmalig 3,49€ alles freizuschalten. Oder im Abo monatlich 0,49€ zu investieren. Weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Entwicklerseite https://www.freshtext.app.

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.

photos2webgallery

Wollt Ihr die Fotos, die Ihr aus dem Urlaub mitgebracht habt, euren Freunden zeigen? Oder wollt Ihr eure Projekte (in Form von Fotos oder Videos) den Kunden ansprechend präsentieren? Sollte die Antwort „ja“ heißen, dann habe ich genau das richtige für Euch!

Denn die in diesem Beitrag präsentierte App „photos2webgallery“ macht Euch das Leben echt leicht. Wie? Dann schaut einfach in mein unten stehendes Video rein. Doch bevor ich Euch das Video zeige, solltet Ihr jetzt schon mal wissen, was die App genau macht. Und ein guter Anhaltspunkt bietet der Name der App selbst. Die Fotos und Videos werden samt Metadaten in eine Webgalerie umgewandelt. So könnt Ihr diese entsprechend auf eure Webseite hochladen oder einfach zu Freunden per USB-Stick mitnehmen. Genug der Worte, hier das Video!

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

 

Ihr seht wie einfach es ist die Fotos und Video aus euren Fotoprogramm in eine Webgalerie zu überführen! Jetzt möchte ich Euch das folgende Interview mit dem Entwickler nicht vorenthalten. Danke an den Entwickler dafür!

 

 

Über dieses Interview hinaus hat mir der Entwickler folgendes noch mitgegeben:

 

Zitat:
Im April 2019 werden zahlreiche neue Funktionen folgen, wie beispielsweise Optionen zur Sortierung und die Möglichkeit, Apple Maps für die Darstellung von Foto-Aufnahmeorten anstelle von Google Maps zu verwenden“.

 

Da kann man also gespannt sein, was alles noch dazukommt. Sobald dieses neue Update raus kommt, werde ich natürlich über meine Kategorie „UPDATE TIME“ darüber berichten.

 

Fazit
Schnell, einfach und komfortabel! Das sind die drei Worte, die mir zu diesem Programm einfallen.

 

Informationen & Preise
Die App kostet 44,99€ über den Badge. Über die Webseite des Entwicklers kostet die App momentan nur 35,71€ (bis zum 28.02.2019). Und wenn Ihr den Gutscheincode SEVENSAPPBLOG eingibt, dann gibt es bis zum 31.03.2019 10% Rabatt! Weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Entwicklerseite https://www.photos2webgallery.com.

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.

Photolemur

Wir alle haben viele Fotos. Wir alle wollen das beste aus den jeweiligen Motiven herausholen. Und deswegen gibt es eine Menge an speziellen Apps, die Euch helfen sollen genau diese Aufgaben zu erledigen (natürlich mit eurer Hilfe). Ihr könnt also z.B. den Kontrast, die Helligkeit oder aber auch die Schärfe der Fotos verändern (um nur ein paar Beispiele zu nennen). Wie gesagt, mit eurer Hilfe! Und das braucht natürlich Zeit.

Zeit, die Ihr vielleicht für andere Dinge nutzen könnt. Natürlich werdet Ihr Euch jetzt vielleicht denken, dass man auch schnellere Varianten hat, um Fotos zu verbessern. Und da habt Ihr natürlich vollkommen recht. Es gibt Automatismen! Jedoch wissen wir glaube ich alle, dass das Ergebnis nicht so gut sein kann, als wenn wir das ganze händisch erledigt hätten. Und diesen Leitsatz traf bis jetzt auf alle Fotoapps zu. Bis heute! Denn ich möchte Euch in diesem Beitrag eine App zeigen, die genau dieses Problem angegangen ist. Eine App die durch künstliche Intelligenz eure Fotos auf ein neues „Level“ hievt. Und diese App nennt sich „Photolemur“.

Und das alles werde ich Euch in diesem Videobeitrag zeigen!

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Fazit
Photolemur ist eine tolle App, die zeigt, was alles mit Maschine Learning in Zukunft möglich ist. Dazu gesellt sich die Möglichkeit, die „Stärke“ des Ergebnisses selber zu bestimmen. Eine Sache, die man sonst nicht bekommt. Und solltet Ihr ein Freund von der eingebauten „Fotos“ – App sein, dann könnt Ihr auch „Photolemur“ als „Extension“ nutzen. Somit müsst Ihr Apple’s Fotoprogramm nicht einmal verlassen! Schlussendlich eine App, die mir viel Zeit erspart und das (bis hierhin) beste Ergebnis liefert! Somit benötige ich kaum noch Zeit für die Bearbeitung meiner Fotos. Und deswegen meine App der Wahl, wenn es um schnelle Fotobearbeitung geht!

 

Informationen & Preise
Weitere Informationen und Beispielfotos findet Ihr wie immer auf der Herstellerseite unter https://photolemur.com. Die Mac App könnt Ihr für momentan 21,99€ (Normalpreis 35,71€) unter dem unten stehenden Badge herunterladen! Es gibt auch eine kostenlose Variante (es wird beim Export ein Wasserzeichen hinzugefügt & es gibt keine „Stapelverarbeitung“), die Ihr ausprobieren könnt. Auch diese findet Ihr auf der Herstellerseite.

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.

Meine persönlichen Top 3 iOS Apps in der Kategorie Foto (2017)

In diesem neuem Format stelle ich Euch meine persönlichen Top 3 iOS Apps vor, die in verschiedenen Kategorien unterteilt sind! In diesem Beitrag schaue ich mir die Kategorie „Fotos“ an, und gebe Euch damit drei Apps mit, die ich selber gerne benutze!

 

1. ProCam
Wieso nehme ich zum fotografieren ProCam?
Vielleicht nehmt Ihr zum fotografieren neben dem iPhone auch eine Spiegelreflexkamera. Warum? Na sicherlich wegen der besseren Bildqualität! Aber sicherlich auch wegen den vielen Einstellungsmöglichkeiten (z.B. kann man den ISO-Wert ändern bzw. die Verschlusszeiten anpassen), die eine Profikamera mit sich bringt.

Und genau deswegen nehme ich zum fotografieren sehr gerne die App „ProCam“! Diese App bietet mir die „Vielfalt“ an Einstellungsmöglichkeiten, die man sonst nur von Spiegelreflexkameras her kennt. Damit erreicht man schon vor dem bearbeiten der Fotos ein besseres Ergebnis und muss hinterher weniger nachbearbeiten.

Trotz der vielen Kamerafunktionen bleibt das Programm relativ übersichtlich und bietet zusätzlich auch ein Fotoeditor an. Dieser bringt auch eine sogenannte „Batchweise“- Fotofunktion mit sich. Was bringt mir diese Funktion? Damit könnt Ihr z.B. das Datum oder den Ort eurer Fotos in einem Schwung ändern lassen.

Alles in allem ist die beste Kamera immer diejenige, die man ständig dabei hat.

Und das ist in meinem Fall nun mal das iPhone! Und durch die App „ProCam“ bietet es mir die Möglichkeiten, die ich sonst nicht bekommen hätte.

 

Deswegen ist „ProCam“ zurzeit meine App der Wahl, wenn es um das fotografieren mit dem iPhone geht!

Diese App kostet 5,49€. Und weitere Informationen findet Ihr auf der Herstellerseite https://www.procamapp.com

 

Die iOS App findet Ihr über den unten stehenden Badge! 

 

 

 

2. Relook
Eines vorweg. Diese App ist für mich zurzeit die App meiner Wahl, wenn es um das bearbeiten von Porträtfotos geht! Denn genau darauf hat sich die App „Relook“ spezialisiert!

Ihr könnt mit der App Falten bzw. Flecken aus dem Gesicht entfernen lassen. Die Haut glätten bzw. reinigen und noch vieles mehr.

Gleichzeitig könnt Ihr bestimmte Bereiche unscharf machen. Wer also kein iPhone Plus sein eigen nennt, der hat den Porträtmodus genau in dieser App. Dafür müsst Ihr ein Foto auswählen (welches Ihr vorher gesichert habt) und dann den Bereich ausmalen (mit den Fingern), den Ihr gerne unscharf haben wollt.

Solltet Ihr also Bewerbungsfotos auffrischen wollen oder Ihr fotografiert gerne Personen, dann ist diese App sicherlich ein Blick wert.

Diese App kostet 4,99€. Und weitere Informationen findet Ihr auf der Herstellerseite http://sumoing.com/apps/relook

 

Die iOS App findet Ihr über den unten stehenden Badge! 

 

 

 

3. Unfade Pro
Habt Ihr auch noch alte Fotos in einem Karton zu liegen? Oder habt Ihr Fotoalben mit alten Fotos? Dann kann ich Euch diesen Fotoscanner nur empfehlen.

Diese App digitalisiert Eure analogen Fotos. Und sollte es vorkommen, dass die Farben verblasst sind, dann stellt diese App die Farben wieder her. Insgesamt gefällt mir die App sehr gut, da es mehrere Arbeitsvorgänge gleichzeitig erledigt (z.B. beschneiden, begradigen etc.) und mir dadurch viel Zeit erspart. Die ich vorher mit meinem „normalen“ Scanner mühsam selber hätte erledigen müssen.

Deswegen ist „Unfade Pro“ zurzeit meine App der Wahl, wenn es um das digitalisieren meiner analogen Fotos geht!

Diese App kostet 7,99€. Und weitere Informationen findet Ihr auf der Herstellerseite https://unfade.io/de/index.html

 

Die iOS App findet Ihr über den unten stehenden Badge! 

 

 

 

Ihr könnt mir gerne euer Feedback an folgende Mail-Adresse schicken!