LiquidText

Die App, die ich Euch heute vorstellen möchte, ist eine Produktivitätsapp, die einerseits interessant sein dürfte für Studenten, als auch z.B. für Projektmanager.

Der Name dieser App lautet LiquidText. Im deutschen heisst das so viel wie „flüssiger Text“. Und dieser Name trifft es ganz gut. Denn mit dieser App habt Ihr die Möglichkeit verschiedene Quellen (wie z.B. Dokumente wie PDF, Präsentationen oder auch Webseiten) zusammen zu legen und diese zu „verbinden“. Praktisch kann mann es sich in etwa so vorstellen. Man möchte zu einem Thema bzw. Projekt verschiedene Quellen aufrufen und das wichtigste aus diesen Quellen in einem Dokument zusammenfassen. Ohne dabei die Originalquelle aus dem Blick zu verlieren. Dabei Notizen anfertigen, als auch mit dem Apple Pencil Verbindungslinien aufmalen (um direkte Verbindungen grafisch aufzuzeigen). Das ist kurz gesagt die Stärke und zugleich der Hauptnutzen dieser App.

 

Hier ein Eindruck über diese App mit ein paar Bildschirmfotos:

 

1. Die Oberfläche

 

 

2. Quellen zu einem Dokument zusammenfassen (Quelle: https://www.liquidtext.net / YouTube)

 

 

3. Verbindungen zwischen den einzelnen Quellen suchen bzw. zeichnen (Quelle: https://www.liquidtext.net / YouTube)

 

 

 

4. Der Export als Word oder PDF Dokument (Quelle: https://www.liquidtext.net / YouTube)

 

 

Der Entwickler hat mir ein paar Fragen beantwortet, welches Ihr Euch im folgenden durchlesen könnt. Danke dafür!

 

 

 

Fazit

Diese App schafft es verschiedene Dateiarten in einem Dokument zusammenzubringen. Ohne das man den Überblick verliert. Zugleich läutet es eine neue Ära ein. Denn wo man zuvor noch Sachen „analog“ eingescannt, kopiert oder neu zusammengeschrieben hat (wohlgemerkt auf Blattpapier), so schafft man es mit dieser App rein digital. Auf einem iPad! Und das ist, wie ich finde, eine tolle Angelegenheit und damit ein absoluter Kaufgrund!

 

Informationen & Preise

Die App könnt Ihr kostenlos aus dem App Store herunterladen (siehe Badge).
Wenn Ihr alle Funktionen nutzen wollt, dann zahlt Ihr einmal 32,99€. Weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Entwicklerseite, die Ihr hier antippen könnt.

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.