Diskussion – Dark Mode

Im ersten Moment vielleicht ein eher uninteressantes Thema. Jedoch lasst Euch davon nicht täuschen. Denn vielleicht sehen wir mit dem zukünftigen macOS Mojave eingeführten „Dark Mode“ eine Revolution. Denn das könnte wirklich alles ändern! Wieso? Es entstehen vielleicht eine ganz neue Art von zukünftigen Apps. Und andererseits ist es auch ein Blick in die Glaskugel was zukünftige Hardware angeht. Oder habt Ihr daran gedacht, dass dies eine Bedeutung hat für die eigene Gesundheit?! Na, neugierig geworden? Dann schaut in diesem Beitrag rein, wo Christoph Vogelbusch (CEO von TheKeptPromise) und ich genau über diese und weitere Fragen diskutieren werden! Viel Spass dabei!

 

Diesen findet Ihr entweder bei iTunes oder bei Spotify!

Hier die Links (abonniert fleißig):

 

Den früheren Diskussionsbeitrag “UI Kit für den Mac“? findet Ihr im übrigen hier. Alle anderen Diskussionsthemen findet Ihr auch auf meinem Blog oben rechts als Menüpunkt!

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.

Diskussion – UI Kit für den Mac

Das UI Kit (UI steht im übrigen für „User Interface“) wird momentan von den Entwicklern genutzt, um die „Programmoberflächen“ für iOS Apps zu entwickeln. Denn bis jetzt ist es dahingehend ein Unterschied, ob ein Entwickler eine App für das iOS entwickelt und / oder für das Mac Betriebssystem entwickeln möchte. Und genau das wird sich ändern! Denn es wird in Zukunft eine gemeinsame Plattform (UI Kit) geben, welches dem Entwickler erlaubt, iOS Apps „schneller“ auf den Mac zu portieren.

Und in diesem Beitrag möchte ich zusammen mit Christoph Vogelbusch (CEO von TheKeptPromise) diskutieren, ob das die Mac Plattform insgesamt nach vorne bringt oder welche „Gefahren“ dahingehend bestehen. Auch besprechen wir was wir uns wünschen würden und ob das vielleicht das Zahlungssystem „Abo“ zusätzlich befeuert. Ein spannendes Thema (auch für nicht Entwickler). Also hört einfach mal rein. Es lohnt sich!

 

Diesen findet Ihr entweder bei iTunes oder bei Spotify!

Hier die Links (abonniert fleißig):

 

Den früheren Diskussionsbeitrag “Wieso brauchen wir immer noch einen Mac“? findet Ihr im übrigen hier. Alle anderen Diskussionsthemen findet Ihr auch auf meinem Blog oben rechts als Menüpunkt!

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.

Create Booklet 2

In diesem Beitrag geht es um eine App, die ich hier schon mal veröffentlicht habe. Und zwar in seiner ersten Fassung. Vor kurzem hat der Entwickler von TheKeptPromise mit seiner zweiten Fassung nachgelegt und somit ein riesen Sprung nach vorne gemacht. Wieso das so ist? Das kann ich relativ kurz Wiederspiegeln.

Zum einen ist die Oberfläche sehr modern geworden (welches Ihr auch in meinem Video sehen könnt). Dann sind natürlich auch neue Funktionen hinzugekommen, wie z.B. benutzerdefinierte Vorlagen oder aber auch eine Stapelverarbeitung.

Jedoch kommt das Beste, wie ich finde, bekanntlich zum Schluss! Und das macht meiner Meinung nach dieses große Update zu einem Muss für jeden, der Broschüren in verschiedenen Variationen (Normale-, Mini- oder Mikrobroschüre, Notenblätter oder ein einfaches Buch) und zu verschiedenen Anlässen (z.B. Hochzeiten, Messen oder aber auch für private Dinge wie für ein Mutterpass) erstellen möchte.

 

Nämlich die Benutzerführung!

 

Die Benutzerführung hat ein deutlichen Sprung nach vorne gemacht und bietet Euch entscheidene Hinweise und Tipps, je nachdem was Ihr in Create Booklet eingestellt habt. Daraus resultiert später ein perfekte Ergebnis!
Eine intelligente Hilfe ist so wichtig (ohne dem Benutzer zu bevormunden) und wird leider von einigen anderen Entwicklern nicht genug Beachtung geschenkt. Gerade wenn es um ein Thema geht, wo man einiges beachten muss. Damit erspart man sich nicht nur ne Menge Ärger, sondern kann die gewonnene Zeit für andere Dinge im Leben nutzen. Jetzt möchte ich Euch in diesem Video ein kurzen Überblick geben, wie die App aufgebaut ist und funktioniert.

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Fazit

Mein Fazit habe ich eigentlich schon in meinen oberen Sätzen gezogen und somit ist zu hoffen, dass sich andere Entwickler ein Vorbild daran nehmen, wie eine intelligente Hilfestellung aussehen kann. Das ist nicht nur gut um den Benutzer Arbeit abzunehmen, sondern führt außerdem dazu die Übersichtlichkeit zu verbessern. Und nicht nur nach jedem großen Update wieder 100 neue Funktionen hinzuzufügen.

 

 

Preise & weitere Informationen

Die App kostet 21,99€ und findet Ihr unter den unten stehenden Badge! Weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Herstellerseite von TheKeptPromise unter https://www.thekeptpromise.com/CreateBooklet/.

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen. 

Create Booklet

Habt Ihr ein Dokument angefertigt, welches Ihr später als Broschüre ausdrucken wollt? Egal ob zur Hochzeit oder als Speisekarte im Restaurant. Dann wird Euch dieser Beitrag sicherlich gefallen. Ich werde Euch in diesem Beitrag die App „Create Booklet“ vorstellen!

Diese App nimmt Euch eine Menge Arbeit ab. Und jeder, der es schon mal versucht hat eine Broschüre zu drucken, der weiß, wieviel Arbeit das bedeutet. Alleine zu überlegen welche Seite wie und wann ausgedruckt werden muss, damit eine perfekte Broschüre raus kommt, ist schon eine Kunst für sich.

Und genau jetzt kommt die App „Create Booklet“ ins Spiel. Denn die App nimmt Euch genau diese Arbeit ab!

Damit Ihr ein besseren Eindruck gewinnt, dem empfehle ich, in diesen Videobeitrag reinzuschauen.

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Der Entwickler hat mir außerdem ein paar Fragen beantwortet. Danke dafür! Und die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten!

 

 

Bonus

Ergänzend zum schriftlichen Interview gibt es in diesem Beitrag auch ein ergänzendes Interview (Audio) mit Christoph Vogelbusch (CEO & Lead Developer) zur App „Create Booklet“. Welches Ihr nicht verpassen solltet!

 

Diesen findet Ihr entweder bei iTunes oder bei Spotify!

 

Fazit

Ich kann nur jedem empfehlen diese App zu benutzen, der vor hat, in der kommenden Zeit Broschüren zu erstellen! Denn sie ist nicht nur sehr schlicht und einfach gestaltet, sondern auch mit sehr vielen Hilfen ausgestattet. Da merkt man wieder einmal, dass sich der Entwickler sehr viele Gedanken rund um das Thema gemacht hat, damit der Endkunde später es so einfach wie möglich hat.

 

 

Informationen & Preise

Weitere Informationen findet Ihr wie immer auf der Entwicklerseite https://www.thekeptpromise.com/CreateBooklet/.

Die App kostet 10,99€ (für Mac) und für iOS 5,99€. Das Programm könnt Ihr unter dem unten stehenden Badges kaufen.

 

                    

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.