Things

Aufgaben erledigen gehören in irgendeiner Form für uns alle zum Alltag dazu. Sei es zum erledigen eines Einkaufs oder für eine Beendigung eines Projekts. Wir haben also alle was davon, wenn es darum geht, den Überblick nicht zu verlieren. Und dafür ist eine gut strukturierte Aufgabenliste unerlässlich.

Things bietet nicht nur das oben beschriebene, sondern erinnert einen auf Wunsch an bestimmte Aufgaben. Und so kann man sich ein Erinnerungsprogramm zusätzlich schenken! Das Übertragen der eigenen Aufgaben auf anderen Apple Geräten (mit Hilfe der Things Cloud) geht schnell und reibungslos von statten.

 

Wie Things auf dem Mac und iPhone aussieht, könnt Ihr ganz einfach in meinem Videobeitrag sehen.

 

Beim abspielen des YouTube – Video akzeptiert Ihr automatisch die YouTube Datenschutzerklärung!

 

Fazit

Gerade in der dritten Ausgabe wurde „Liebe zum Detail“ bewiesen. Viele denken vielleicht, das so etwas in einer To-Do-App überflüssig sei. Jedoch weit gefehlt! Sie macht das arbeiten innerhalb einer App so viel leichter. Und genau das ist der Punkt, welcher bestimmt, ob man ein Programm nutzt oder nicht. Und auch die Frage ob man für „Aufgaben“ eine App benutzen (und bezahlen) möchte oder aber auch nicht. Meiner Meinung nach ist Things eine schöne, aber auch funktionsreiche App, die zu Recht einer der beliebtesten seiner Art ist!

 

 

Informationen & Preise

Die Mac Version kostet 54,99€. Die iPhone / Apple Watch Version 10,99€ und die iPad Version 21,99€. Ihr findet weitere Informationen wie immer auf der Herstellerseite von Cultured Code unter https://culturedcode.com/things/.

 

Die iPhone, iPad & Mac App findet Ihr über die unten stehenden Badges! 

 

                                     

 

 

Ihr könnt mir gerne Euer Feedback per Mail zukommen lassen.